Wir sind alle Engel mit nur einem Flügel - um fliegen zu können, müssen wir uns umarmen.

Luciano De Crescenzo


Warum ausgerechnet "kleine Bunte"?

Ganz einfach. Die meisten Menschen haben irgendeinen Vogel... meiner ist von weitem sichtbar - meine nach Lust und Laune von lieblich rosa bis leuchtend blau wechselnden Haarfarben. Deshalb (und weil ich bei der Verteilung der Grösse vergessen habe, laut "Hier" zu rufen!) bin ich für viele halt die "kleine Bunte".

Ob mein Leben unter einem besonderen Stern steht, weil ich mich an einem Sonntag, pünktlich zu Kaffee und Kuchen an meines Vaters Geburtstag - im preussisch-ach-so-schönen Spreeathen - in die Welt gebrüllt habe, weiss ich nicht. Fest steht nur, dass sich damals die gute Fee, die des Lebens Weichspüler über mich ausschütten sollte, verlaufen hatte... Als unheilbare Optimistin gebe ich aber die Hoffnung nicht auf, ihr irgendwann doch noch zu begegnen! Dass ich bis dahin zu den "Schwererziehbaren" zähle, wissen allerdings auch einige zu schätzen ;-)

Ich danke ihnen und allen, die mich mit Gedankenstoff versorgt haben, ohne den ich das Nachstehende nicht zu schreiben vermocht hätte, all meinen Freundinnen und Freunden, den irgendwann mehr oder weniger geliebten Lebensabschnittsgefahren, allen voran aber meinen 4 Selbstgestrickten (und selbstverständlichen auch ihrem Dad), die längst keine Kids mehr sind und die ich über alles auf dieser Welt liebe! Ganz besonders möchte ich mich bei Werner, Jürgen und vorallem Philippe bedanken, die jeder auf ihre Weise dazu beigetragen haben, dass ich entweder überhaupt Gedichte schreibe oder mir das nötige Werkzeug für diese Homepage aneignen konnte!

Wenn es im Töpfchen meiner Seele brodelt, könnte ich ja vielleicht auch versuchen unschuldige Kopfkissen zu martern oder an ausgefransten Zehennägeln zu knabbern, um endlich etwas pflegeleichter zu werden... aber bin ich überhaupt vergnügungssüchtig genug, das zu versuchen? Da verbiege ich doch lieber weiter meine Gehirnwindungen, trolle mich seit über 3 Jahrzehnten durchs Land der braven Eidgenossen und strapaziere ihre "Hauchdeutschkenntnisse"!

Wer darauf neugierig ist, darf gern weiter lesen...